Strandfeeling in Thüringen

Ab in den Süden

So ein Tag am Wasser fühlt sich direkt wie Urlaub an! Thüringen bietet hier jede Menge tolle Ausflugsziele. Aber auch für Wanderer und Parkliebhaber gibt’s einiges zu entdecken. Lest hier die persönlichen Highlights der ADAC-Reiseexpertin Anne.

Meeresrauschen in Thüringen 

Wusstet ihr, dass Thüringen am Meer liegt? Ok, kein Ozean, aber das sogenannte „Thüringer Meer“ ist Deutschlands größte Stauseeregion. Das Wasserparadies liegt bei Saalburg im Süden Thüringens und setzt sich aus mehreren Stauseen zusammen. Mit mehr als 70 Kilometern Gesamtlänge ist es eines der größten künstlichen Gewässer Europas. Dabei bilden die Bleilochtalsperre und der Hohenwartestausee die zwei größten Stauseen. 
Für Wasserratten ist die Region ein Traum! Man kann Segeln, Surfen, Schwimmen, Bootfahren oder auf dem Kayak die Gegend erkunden. Wer´s gemütlich mag, tuckert mit dem Ausflugdampfer über den See.


©Sascha Horn, Thüringer Tourismus GmbH 

Besonders schön liegt man am Saalburg Beach am weißen Sandstrand. Hier gibt’s nicht nur Beachvolleyball- und Soccer-Felder, sondern auch einen Verleih für Kajaks und SUPs  und eine kleine Bar. Mit dem Camper kann man auch vor Ort direkt am Strand übernachten.

Funsport auf dem Wasser 

Auch im Wassersportzentrum Saalthal Alter am Thüringer Meer kommen Wasserfreaks auf ihre Kosten. Hier kann man Wasserski, Wakeboard oder Tube fahren – und sogar einen Tauchschein machen. Wer den besonderen Kick sucht, steigt in den „Water Zorb“ – ein großer aufblasbarer Wasserball mit dem man dann wie im Hamsterrad über das Wasser läuft. Ein Riesenspaß  - nicht nur für Kinder. 

©Vincent Grätsch, Saaleland 

Von Feen und anderen Fabelwesen

Vom Thüringer Meer lohnt ein Ausflug zu den Saalfelder Feengrotten. Aus einem stillgelegten Bergwerk ist dort ein beeindruckendes Schaubergwerk entstanden mit farbenfrohen Tropfsteinen. Bei einem Rundgang durch die Grotten erfährt man Interessantes über die Geschichte der ehemaligen Grube, die Arbeit der Bergleute wie auch über die Entstehung der bunten Schaugrotten. Und für die Kleinen ist auch etwas dabei: das verzauberte Feenweltchen! Über verschlungene Pfade geht’s durch den magischen Erlebniswald mit tollen Spiel- und Klettermöglichkeiten.

Verrücktes Trollhaus ©Matthias Frank Schmidt, SFTG

Bergfried-Park in Saalfeld

Der Schokoladenfabrikant Karl Ernst Hüther ließ sich in den Goldenen Zwanziger Jahren oberhalb seiner Fabrik den Bergfried-Park von der damals größten Gartenbaufirma errichten lassen. Die Parkanlage ließ nahezu keine Wünsche offen: ein Japangarten zur Entspannung, ein Tennisplatz für die körperliche Gesundheit oder ein Golfplatz für gesellschaftliche Anlässe sind nur einige Bereiche des Anwesens. Dieses Jahr gehört er mit zu den Außenstandorten der BUGA.


©Stefan Nink, CMR, Thüringer Tourismus GmbH

Wandern auf dem Hohenwartestausee-Weg

Wer gerne zu Fuß die Gegend erkundet, kann auf dem rund 74 Kilometer langen Hohenwartestausee-Weg auf Entdeckungsreise gehen. Die Tour führt durch hübsche Dörfer und dichte Wälder und entlang der Steilhänge mit  immer wieder tollen Aussichtspunkten auf das Seengebiet. 

Blick vom Bockfelsen ©Peter Hirth, Thüringer Tourismus GmbH

Schloss Burgk

Ein tolles Fotomotiv ist das Schloss Burgk an der Saale! Es thront imposant auf einem Felsplateau zwischen Bleiloch- und Hohenwartestausee. Das Schloss ist das älteste und größte des Thüringer Oberlandes und gilt als eines der schönsten Schlösser Deutschlands. 1365 erstmals urkundlich erwähnt, ist es heute ein kulturelles Zentrum, in dem das Museum Schloss Burgk untergebracht ist. Neben Ausstellungen finden hier auch regelmäßig Konzerte statt.

©Dennis Schmelz, Thüringer Tourismus GmbH

Landschaftspark Ebersdorf

Man vermutet nicht unbedingt, dass in der kleinen Gemeinde Ebersdorf eine der größten Parkanlagen Thüringens liegt. Über 50 Hektar groß mit zehntausenden von Bäumen und einem Fluss der sich durch die Anläge schlängelt gehört der Landschaftspark Ebersdorf zu den BUGA Außenstandorten. Ein wirklich schönes Fleckchen Erde!


©Isabela Pacini, MERIAN

Mehr Ausflugstipps in Thüringen gibt es in jeder ADAC Geschäftsstelle & Reisebüro.

Eure ADAC-Reiseexpertin Anne Rosenhan aus dem ADAC Reisebüro in Jena.

 


Das könnte euch auch interessieren: