Ab in den Norden

Mit dem Motorrad Nordthüringen entdecken

Thüringen lässt Bikerherzen höherschlagen! Speziell die Region Südharz Kyffhäuser bietet landschaftlich tolle Strecken für Motorradfahrer. Hier ein Ausflugstipp für eine schöne Tagestour über herrliche Straßen mit zahlreichen Kurven und vorbei an idyllischen Orten von ADAC-Reiseexperte Niklas.

Die Rundtour startet und endet in Nordhausen. Sie führt über Hasselfelde und Harzgerode nach Sangerhausen. Von dort geht es weiter nach Bad Frankenhausen zum Kyffhäuser Denkmal. Die Tour führt dann über Bendeleben zum Schloss Sonderhausen und wieder zurück zum Startpunkt. Die Strecke ist rund 200 Kilometer lang, auf dem Weg lohnen sich einige Stopps. Auch vier Außenstandorte der BUGA2021 befinden sich auf der Strecke. Hier meine persönlichen Highlights:

Nordhausen mit Villa Hohenrode

Die historische Parkanlage Hohenrode in Nordhausen ist der erste Außenstandort der BUGA und einen Besuch wert! Zehn Hektar Park mit herrschaftlicher Villa sind dort zu bewundern. Carl und sein Sohn Fritz Kneiff prägten den Park durch ihre Sammelleidenschaft für seltene Bäume und Sträucher.

 ©GECKO.1, Bundesgartenschau Erfurt 2021 gGmbH

Europa-Rosarium in Sangerhausen 

Wer Rosen liebt, darf das Europa-Rosarium in Sangerhausen nicht verpassen. Hier findet sich die größte Rosensammlung der Welt! Rund 100.000 Rosen wachsen hier, mehr als 8.700 Arten sind auf dem 13 Hektar großen Gelände zu bewundern und zu beschnuppern. Sangerhausen liegt zwar schon in Sachsen-Anhalt, gehört aber mit zu den Außenstadtorten der BUGA und ist somit ein Muss für alle Thüringen-Besucher.

©GECKO.1, Bundesgartenschau Erfurt 2021 gGmbH

Der Schiefe Turm von Bad Frankenhausen

Es lohnt ein Abstecher ins historische Örtchen Bad Frankenhausen. Der Kirchturm der evangelischen Oberkirche ist auf jeden Fall ein beliebtes Fotomotiv – mit 4,6 Metern Überhang steht hier der schiefste aller deutschen Türme! Er ist sogar stärker geneigt, als der Schiefe Turm von Pisa. Auf dem BUGA-Gelände des egaparks in Erfurt können Kinder einen Nachbau des Schiefen Turms von Bad Frankenhausen beklettern.

Kyffhäuser Denkmal 

Imposant ist das Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal auf dem Kyffhäuser.  Eine riesige über 80 Meter hohe Anlage mit dem Reiterstandbild von Kaiser Wilhelm I. und der in Stein gehauenen Figur Barbarossas. Das Denkmal wurde Ende des 19. Jahrhunderts  errichtet und gilt als eines der größten Deutschlands. Wer die vielen Stufen zur Aussichtsplattform erklimmt,  genießt einen tollen Blick bis zum Harz. 

©Martin Ludwig

Barockdorf Bendeleben

Ein weiterer Außenstandort der BUGA befindet sich im Barockdorf Bendeleben. Der 600 Einwohner-Ort lädt zu einem tollen Spaziergang ein. Die charmanten im Barockstil erbauten Häuser, die tolle Orangerie und der idyllische Bendelebener Park mit seinen sieben Teichen bieten perfekte Orte für eine kleine Rast.

©ZK Medien, Südharz Kyffhäuser Region

Schloss Sondershausen 

Das ehemalige Residenzschloss Sondershausen thront eindrucksvoll über der Stadt. Mehr als ein halbes Jahrtausend herrschten die Grafen und Fürsten von Schwarzburg über die Stadt Sondershausen und haben diese einzigartige Schlossanlage hinterlassen. Heute gehört die wunderschöne Anlage zu einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Kyffhäuserkreises, wenn nicht gar zu den schönsten Schlössern Thüringens. 

Blauer Saal im Schloss Sondershausen ©Roland Wehking, Thüringer Tourismus GmbH

Ebeleben

Unerwartetes Vergnügen findet man an diesem Außenstandort der BUGA. In einem kleinen Ort im Kyffhäuserkreis versteckt sich ein Park, den man in dieser Größe nicht vermutet. Sehenswert ist hier der Schlossgarten aus dem 17. Jahrhundert! Die abfallende Gartenanlage bietet einen wunderschönen Blick auf die majestätischen Bäume und die Ruine des ehemaligen Schlosses.

©Tina Hoffmann, Südharz Kyffhäuser Region

Mehr Ausflugstipps in Thüringen gibt es in jeder ADAC Geschäftsstelle & Reisebüro.

Euer ADAC-Reiseexperte Niklas Kubitz aus dem ADAC Reisebüro in Erfurt.

 


Das könnte euch auch interessieren: